So stiften Sie

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten unbürokratisch und schnell Ihre eigene Stiftung
  • Sie legen den Stiftungszweck nach Ihren Vorstellungen fest
  • Sie bestimmen das Kuratorium der Stiftung
  • Sie haben keine Arbeit mit der Verwaltung der Stiftung - die übernehmen wir.

Sie brauchen keine Millionen ... auch mit "kleineren" Summen können Sie die caritative Arbeit unterstützen

Die Caritas-Gemeinschaftsstiftung berät Sie konkret über Möglichkeiten, die Sie mit Ihren Mitteln als Stifter oder Stifterin umsetzen können. Gemeinsam finden wir die für Sie - auch steuerlich - angenehmste Form der Stiftung.

Blumen in der Hand eines alten Menschen


 

Sie bestimmen Zeit und Wirkungsfeld

Sie entscheiden, ob und wie Sie sich an der Aufsicht Ihrer Stiftung beteiligen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrer Stiftung Akzente setzen können:

  • Durch die Gründung eines zweckgebundenen Stifterfonds ab 5.000 Euro innerhalb einer bestehenden Stiftung.
  • Durch die Gründung einer eigenen Treuhandstiftung ab einem Stiftungskapital von 50.000 Euro unter dem Dach der Caritas-Gemeinschaftsstiftung. Sie bestimmen den Zweck Ihrer Stiftung und legen den Namen fest.
  • Durch allgemeine Zustiftungen in jeder beliebigen Höhe in die Caritas-Gemeinschaftsstiftung oder eine der unselbstständigen Stiftungen unter dem Dach der Caritas-Gemeinschaftsstiftung.
  • Durch Erbschaften oder Vermächtnisse zur Gründung einer eigenen Stiftung oder als Zustiftung.
  • Durch Spenden an bestehende Stiftungen.

Das Wo und Wie, das bestimmen Sie selbst.