Eintreten für Schwache

Not sehen und handeln

Der Verband

Herzlich willkommen bei der Caritas im Erzbistum Berlin!

Prof. Dr. Ulrike KostkaDiözesancaritasdirektorinProf. Dr. Ulrike Kostka

Wo Christen leben, lebt auch die Caritas: tätige Nächstenliebe, qualifizierte Hilfen, Eintreten für die Schwachen in einer Gesellschaft der Starken. Die katholische Caritas ist neben dem evangelischen Diakonischen Werk einer der beiden kirchlichen Wohlfahrtsverbände in Deutschland. Beide arbeiten auf derselben Basis ihres christlichen Menschenbildes.

Am 7. November 1897 gründete der katholische Priester Lorenz Werthmann den Deutschen Caritasverband. Seither hat die Caritas ihren Auftrag in allen Situationen der deutschen Geschichte unbeirrt wahrgenommen. Am 11. März 1901 wurden der "Charitasverband für Berlin und Vororte" und und am 31. Mai 1917 der "Delegatur-Caritasverband für die Mark Brandenburg und Pommern", der Rechtsvorgänger des heutigen Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin, gegründet.

Heute gibt es in 164 Ländern der Erde nationale Caritasorganisationen, mit denen Caritas international, die Auslandsabteilung des Deutschen Caritasverbandes, bei Katastrophen und in Notsituationen eng zusammenarbeitet.

Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.ist in fünf Regionen gegliedert.Die Zentrale befindet sich in Berlin.

Zu den ambulanten Diensten des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V. gehören: Allgemeine Soziale Dienste, Caritas-Sozialstationen, Beratungsstellen für Familien, Partnerschaften, Frauen, Kinder und Jugendliche, für Behinderte, für Suchtkranke und -gefährdete (Alkohol, Drogen, exzessives Spiel und andere Suchtvarianten), für Alleinstehende. Weiter gehört der große Bereich für Beratung und Begleitung  der verschiedenen Gruppen von Migranten (Aussiedler, EU-Ausländer, außereuropäische Ausländer und Flüchtlinge) dazu. Für Obdachlose werden neben Beratung auch Suppenküchen, medizinische Versorgung und Übernachtungsplätze angeboten. Weitere Dienste stehen in den beiden Berliner Bahnhofsmissionen Ostbahnhof und Hauptbahnhof (zusammen mit Berliner Stadtmission) zur Verfügung.

Die Caritas betreibt zudem stationäre Einrichtungen wie Krankenhäuser und Krankenheime, Kinder- und Jugendheime, Seniorenwohnhäuser und Seniorenheime sowie Behinderteneinrichtungen.

Die Caritas bietet ihre Hilfe allen Menschen an, unabhängig von Nationalität, Konfession und Weltanschauung.

Download

Standorte Caritas Berlin 2012

Der Verband

Der Vorstand des Caritasverbandes

Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. ist ein eingetragener Verein, der ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabeordnung verfolgt. Seine Organe sind: die Regionalversammlung, die Delegiertenversammlung und der Vorstand. mehr

Führung und Entwicklung

Leitung

Stark für den Verband: Prof. Dr. Ulrike Kostka, Ekkehardt Bösel, Thomas Gleißner, Friedemann Nixdorf, Burghardt Siperko, Rolf Göpel, Frank Petratschek, Peter Wagener, Christian Thomes und Christina Busch. mehr


Erzbistum Berlin

Mitarbeitervertretungen

In jeder kirchlichen oder caritativen Einrichtung gibt es eine Mitarbeitervertretung (MAV). Ihre gewählten Mitglieder vertreten die Interessen der Mitarbeiter(innen) in gemeinsamen Gremien mit den Dienstgebern. mehr

Träger von Einrichtungen

Caritas-Gesellschaften im Erzbistum Berlin

Die Caritas-Gesellschaften und Vereine sind gemeinnützige Gesellschaften und Träger von überwiegend stationären Einrichtungen, wie Krankenhäuser, Seniorenheime, Kinder- und Jugendheime oder Behinderteneinrichtungen. Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin ist als Gesellschafter im Aufsichtsrat vertreten. mehr


Soziale Arbeit

Die Fachverbände der Caritas

Die katholischen Fachverbände haben sich Ende des 19. Jahrhunderts aus bürgerschaftlichem Engagement gebildet. Ihre Tätigkeit umfasst die präventive, aufsuchende und nachgehende Sozialarbeit sowie stationäre Hilfen. Die Zusammenarbeit von beruflich und ehrenamtlich Tätigen hat einen besonderen Stellenwert. mehr

Dauerhaft helfen

Mitgliedschaft

Kindermittagstisch, Kältehilfe oder Hospiz - Hilfe bedarf es an allen Ecken und Enden. Wenn man die Gesichter der Kinder sieht, wie sehr sie sich auf ihr Mittagessen freuen, weiß man genau, wofür sich jede Spende lohnt. mehr


Materialien

Publikationen