Sorge um die Schwächsten

Not sehen und handeln

Neuigkeiten vom Caritasverband im Erzbistum Berlin

vl. Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Ulrike Kostka, Caritasdirektorin, Annette Schymalla, Leiterin von MOBI Berlin / Walter Wetzler

Aktuell

Fachtag: Zuwandernde aus Südosteuropa

Zur Fachtagung "Soziale Arbeit mit Zugewanderten aus Südosteuropa" kamen 120 Interessierte in die Neue Mälzerei in Berlin. Wissenschaftler, Praktiker, Politiker und Vertreter aus Verwaltung und Verbänden stellten ihre Ansätze vor und diskutierten in angeregter Atmosphäre. mehr

Toleranzfest Nauen_5 / Angela Kröll

Aktuell

Toleranzfest Nauen

Das Toleranzfest Nauen steht für Vielfalt und setzt ein Zeichen gegen die rechte Szene - die Caritas war dabei. mehr

Annett Kießig und Cécile Anette Templin / Walter Wetzler

Aktuell

25 Jahre Jugendclub CaT

Runter vom Turm und rauf auf den Trauerberg: Annett Kießig und Cécile Anette Templin erzählen in unserem Interview über 25 Jahre Jugendclub CaT, der am 21. April groß sein Vierteljahrhundert in Brandenburg an der Havel feierte. mehr

Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Caritas Krankenhilfe baut Hospiz in Reinickendorf

Das zweite katholische Hospiz im Erzbistum Berlin entsteht auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses in Berlin-Hermsdorf. Es wird 14 Plätze für Hospizgäste und zwei Plätze für Besucher haben. mehr

Pressemitteilung

Gesellschaft muss Verantwortung für Pflege übernehmen

Heute absolvierten Erzbischof Heiner Koch und Caritasdirektorin Ulrike Kostka ein Pflegepraktikum im Caritas-Seniorenzentrum St. Konrad in Berlin-Oberschöneweide. Angeleitet von Pflegefachkräften begleiteten Koch und Kostka den Alltag in der Altenpflegeeinrichtung. mehr


 

Magazin

Reportagen, Interviews, Features und Portraits zu aktuellen Themen aus dem Erzbistum Berlin.


Ratgeber für alle Lebenslagen

Ganz gleich ob Familien, Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderungen, Menschen ohne Arbeit, mit Suchterkrankungen, schwer kranke Menschen, Migranten, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen, Opfer von Straftaten – die Mitarbeitenden der Caritas begleiten Sie gerne ein Stück Ihres Weges.