Flagge zeigen

Starke Stimme

Sozialpolitik

Die Caritas entwickelt sozialpolitische Lösungen, um die Not zu lindern und mehr soziale Gerechtigkeit für die Menschen zu erreichen, denn wir sind sicher, dass mehr Gerechtigkeit möglich ist.
Das Fundament dafür ist unser Glaube, die christliche Sozialethik und das Engagement unserer ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitenden. Sie sind das Gesicht der Caritas. Mit diesen Positionen beziehen wir Stellung - als kritisch-konstruktiver Mitgestalter der Sozial- und Bildungspolitik in Berlin, Brandenburg und Vorpommern.

Diskutieren Sie mit uns und zeigen Sie mit uns Flagge für eine Gesellschaft, die allen Teilhabe und Zukunft ermöglicht!

 

Stellungnahmen

  • Caritasverband für das Erzbistum Berlin
12.10.2016

Offener Brief: Jugendfördergesetz in Koalitionsvertrag

Offener Brief an die Vorsitzenden der SPD, der Linken und von Bündnis 90/Die Grünen zu den Koalitionsverhandlungen in Berlin. Mehr


10.08.2016

Stellungnahme zum verabschiedeten Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Der durch das Kabinett am 28.06.2016 verabschiedete Entwurf zum Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) führt zu umfangreichen Leistungseinschränkungen für Menschen mit ... Mehr


06.06.2016

Stellungnahme zum Betreibervertrag

Der neue Betreibervertrag für Containerdörfer für Flüchtlinge in Berlin ist ungenügend Mehr


26.01.2016

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge benötigen besonderen Schutz und zügig eine Perspektive!

Die Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Berlin zur Situation der unbegleiteten jungen geflüchteten Menschen in der Stadt. Mehr


01.12.2015

Flüchtlingsagenda der Berliner Wohlfahrtsverbände „Wie wir es schaffen können!“

Trotz zahlreicher Bemühungen ist es in Berlin immer noch nicht gelungen, zentrale Abläufe bei der Registrierung und Unterbringen von Flüchtlingen zu regeln. Mehr