URL: www.caritas-berlin.de/presse/pressemitteilungen/erzbischof-koch-besucht-caritas-fluechtlingsunterkuenfte-in-schoeneiche-und-bad-saarow-7bff58ef-9f2a-44c5-815b-ceceb0cfb
Stand: 26.09.2017

Pressemitteilung

Erzbischof Koch besucht Caritas-Flüchtlingsunterkünfte in Schöneiche und Bad Saarow

Erzbischof Koch wird um 11:00 Uhr in Friedrichshagener Straße 67, 15566 Schöneiche und um 14:00 Uhr Karl-Marx-Damm 59, 15526 Bad Saarow erwartet.

Ende 2016 hat der Caritasverband für das Erzbistum Berlin die Gemeinschaftsunterkünfte eröffnet.
Im Oktober 2016 wurde das ehemalige Bildungshaus des Erzbistums Berlin "St. Konrad" in Schöneiche bezogen. Inzwischen leben hier 83 Geflüchtete. Unter ihnen sind viele Familien mit Kindern und Alleinreisende. Die neue Gemeinschaftsunterkunft befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der katholischen Kirche "Mariä Unbefleckte Empfängnis". In Schöneiche findet täglich für die Geflüchteten, die noch keinen Zugang zu Integrations- oder Flüchtlingskursen haben, ein Willkommenskurs der Volkshochschule statt. Zusätzlich bieten Ehrenamtliche einen Alphabetisierungskurs und Hausaufgabenhilfe an. Der Kontakt zur lokalen Bevölkerung wird durch Aktivitäten über das Bündnis für Demokratie und Toleranz und durch das wöchentliche Treffen im Café International intensiviert.  

Im November 2016 wurde dann die Gemeinschaftsunterkunft in Bad Saarow eröffnet. In der ehemaligen Bildungsstätte der Caritas finden im Moment 60 Geflüchtete, hauptsächlich Familien, Unterkunft und Unterstützung. Inzwischen wurde hier schon ein Kind geboren. In Bad Saarow liegt ein Schwerpunkt auf Bildungsangeboten und der Förderung der beruflichen Integration. So wird die Vermittlung von Ausbildungsplätzen und Praktika in das Hotel- und Gastronomiegewerbe und die Pflegebranche angestrebt, sobald Asylanträge positiv beschieden werden. Die Volkshochschule führt täglich Deutschkurse im anliegenden Seminargebäude durch.

In den Häusern der Caritas in Schöneiche und Bad Saarow leben Menschen aus Syrien, Afghanistan, Iran, Pakistan, Somalia, Kenia, Eritrea, Kamerun und der russischen Föderation. Beide Einrichtungen arbeiten eng mit dem Landkreis Oder-Spree, den Gemeindeverwaltungen, den Kirchengemeinden und lokalen Ehrenamts-Bündnissen zusammen. Die Teams der Fachkräfte werden durch die Caritas-Fürstenwalde unterstützt. Die Caritas verfügt im Landkreis Oder-Spree über langjährige Erfahrungen in der Migrationsarbeit.

Weitere Informationen:
Ivo Kodal (Leiter Schöneiche)          
Telefon: 0176  47 61 25 51

Sascha Kiffer (Leiter Bad Saarow)
Telefon: 0176  47 61 25 50