URL: www.caritas-berlin.de/presse/pressemitteilungen/einladung-zur-musikalischen-zeitreise-212d6166-d5c8-4776-9767-e8301fdf6807
Stand: 01.11.2016

Pressemitteilung

Einladung zur musikalischen Zeitreise

Berlin - Das Kinderopernhaus Lichtenberg präsentiert zwei neue Veranstaltungen. Am 30. Mai 2017 um 13:30 Uhr findet ein Kindergesprächskonzert im Caritas Kinder- und Jugendzentrum Steinhaus, Schulze-Boysen-Str. 10, 10365 Berlin statt. Drei Kontrabassisten der Staatskapelle Berlin nehmen Kinder von vier bis sechs Jahren mit auf eine musikalische Zeitreise. Am 31. Mai 2017 um 19:00 Uhr veranstaltet das Kinderopernhaus im Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin einen Liederabend mit Werken von Schumann, Wolf und Schubert. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Unterstützung des Kinder-opernhauses sind willkommen.

Bereits zum vierten Mal lädt das Kinderopernhaus Lichtenberg zu einem Gesprächskonzert für Kinder ein. Zu Gast sind diesmal die drei Kontrabassisten der Staatskapelle Berlin, Alf Moser, Kaspar Loyal und Otto Tolonen. Das Konzert richtet sich an Kinder von vier bis sechs Jahren und widmet sich dem Thema Zeit. Auch Kinder erleben schon, dass Zeitempfinden sehr unterschiedlich sein kann: Manchmal dauert etwas viel zu lange, dann wiederum vergeht die Zeit im Fluge. Ein Musikstück zu hören, verändert unser Zeitgefühl. Musik kann uns antreiben oder beruhigen. Der Kontrabass übernimmt häufig eine wichtige Rolle für das musikalische Zeitempfinden, da er für das rhythmische Fundament eines Musikstückes zuständig ist. Die drei Kontrabassisten der Staatskapelle Berlin stellen das klanglich wie optisch imposante Instrument vor und laden die Kinder auf eine musikalische Zeitreise ein.

Bei einem Benefizkonzert präsentiert das Kinderopernhaus Lieder von Robert Schumann, Hugo Wolf und Franz Schubert. Interpretiert werden diese von der Sopranistin Narine Yeghiyan, begleitet von der Pianistin Ursula Stigloher. Narine Yeghiyan ist seit 2013 Ensemblemitglied der Berliner Staatsoper Unter den Linden und tritt auch international in Konzerten auf. Ursula Stigloher hat als Dirigentin und Pianistin mehrfach an der Staatsoper gearbeitet und an Aufführungen des Kinderopernhauses mitgewirkt. Detlef Giese, leitender Dramaturg der Staatsoper, führt durch das Programm.

Das Kinderopernhaus Lichtenberg gibt es seit 2009. Es ist ein Kooperationsprojekt des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin und der Staatsoper. Angesiedelt im Lichtenberger Stadtteil Frankfurter-Allee-Süd, ermöglicht es Kindern von 8-12 Jahren selbst Musiktheater auf die Bühne zu bringen. Das künstlerische Herzstück bilden die jährlichen Produktionen, die jeweils am Ende der Projektlaufzeit in der Staatsoper sowie im Bezirk Lichtenberg aufgeführt werden.

Weitere Informationen: Regina Lux-Hahn - Telefon:  0173 24 38 245