Rundum-Hilfe

Miteinander zurechtkommen

Erziehungs- und Familienberatung

Für Sie da mit klärenden Gesprächen und therapeutischer Beratung bei:

  • Schwierigkeiten im familiären Miteinander
  • Kommunikationsproblemen
  • Belastungs- und Konfliktsituationen
  • Erziehungsfragen
  • gewünschten Veränderungen in der Partnerschaft
  • Trennung oder Scheidung
  • Herausforderungen im interkulturellen Kontext

Wir beraten und unterstützen Sie

  • Familien unterschiedlichster Konstellationen
  • Eltern, gemeinsam oder allein
  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
  • Paare

Unsere Angebote richten sich an Menschen jeder Religion, Weltanschauung, Herkunft und sozialen Lebenswelt.

Unsere Angebote sind kostenfrei, wenn sie sich auf Kinder oder Jugendliche bis 18 Jahren beziehen und wenn sie von jungen Erwachsenen bis 21 Jahren in Anspruch genommen werden. Wir wahren Schweigepflicht und Datenschutz.

Muttersprachliche Beratung (englisch, türkisch) auf Anfrage.


Eltern und Kinder aus allen Bezirken sind herzlich willkommen

Anmeldung in Mitte
Über das Sekretariat Frau Eckholz unter Tel. 030 - 66 633 470.

Anmeldung in Charlottenburg-Wilmersdorf
Über das Sekretariat Frau Hildebrand unter Tel. 030 - 86 00 92 33.

Ein Vorgespräch ist für alle Gruppen notwendig. Freie Plätze können im Sekretariat erfragt werden.

Gruppenangebote der Erziehungs- und Familienberatung Mitte

"KESS-erziehen" - Abenteuer Pubertät

Zielgruppe:

Ein Kurs für Mütter und/oder Väter von Jugendlichen im Alter von 10 - 16 Jahren

Thema/Inhalt:

Jugendliche begleiten ohne Schimpfen, Schreien und Ausrasten? Ohne sich in endlosen Ketten von Konflikten zu verhaken? Gelassen bleiben mit ruhigen Nerven?

KESS-erziehen möchte Müttern und Vätern Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander eröffnen - auch in der Zeit der Pubertät.

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 66 633 470

"KESS-erziehen" - Elternkurs

Zielgruppe:

Ein Kurs für Mütter und/oder Väter mit Kindern im Alter von 3-10 Jahren

Thema/Inhalt:

Kess-Erziehen - ein Kurs für Mütter und Väter von Kindern im Alter von 3-10 Jahren. In diesem Kurs lernen Eltern mit Hilfe von Impulsen, Übungen und im Erfahrungsaustausch mit anderen Müttern und Vätern ihre Fertigkeiten und Kompetenzen in der Erziehung zu vertiefen und zu erweitern. Im Elternkurs geht es darum, die Kinder zu verstehen, Grenzen zu setzen, Kinder zu ermutigen, konsequent zu sein und Kinder zur Mitwirkung im Familienalltag zu gewinnen.

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 66 633 470

"KESS-erziehen" - Hand in Hand

Zielgruppe:

Kurs für Eltern und Großeltern mit Kindern im Alter von 2-10 Jahren

Thema/Inhalt:

Dieser Mehrgenerationskurs vermittelt die Inhalte des Kess-Kurses und ergänzt mit Anregungen für den Umgang,- abgestimmt auf die Eltern- ( Ersatz) Großelterndynamik, die zur Unterstützung bei der Kinderbetreuung gebraucht werden. Der Kurs zeigt neue Wege auf , wie man konstruktiv mit Konflikten, die sich aus dieser Konstellation ergeben, umgehen kann.

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: (0 30) 66 633 470

Gruppen für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich das Leben des Kindes. Für alle Beteiligten ist das eine leidvolle und schwierige Erfahrung. Dazu kommt, dass sie selten die Möglichkeit haben, über ihre Erlebnisse zu sprechen.

Ziele der Gruppe sind:

  • Kinder zu unterstützen, ihre Gefühle in Bezug auf die Trennung der Eltern wahrzunehmen und auszudrücken.
  • Den Kindern dabei zu helfen aus den Anregungen und dem Kontakt mit anderen Kindern innerhalb Gruppe eigene Bewältigungsstrategien zu entwickeln.
  • Gemeinsames Erarbeiten eines realistisches Bildes von Trennung und Scheidung,
  • Kindern einen Raum anzubieten, wo sie auf spielerische und kindgerechte Art und Weise einen konstruktiven Umgang mit der veränderten Familiensituation finden können.

Wir möchten Sie und Ihr Kind gerne vor der Teilnahme an der Gruppekennen lernen. Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenlos. Zur Kindergruppe werden vier Elternabende angeboten, bei Bedarf sind auch Einzelgespräche möglich.

Ziele der begleitenden Elternarbeit:

  • Entlastung und Unterstützung für die Eltern
  • Informationen darüber, wie das Kind auf die Trennung und Scheidung reagiert.
  • Austausch mit anderen Eltern
  • Erweiterung des sozialen Netzes

Termine/Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 66 633 470

Kinder im Blick (KIB). Ein Training für Eltern in Trennung

Zielgruppe:

Eltern, die getrennt leben. Teilnehmen kann entweder Mutter oder Vater.

Kursangebot:

Ziel dieses Elternkurses ist es, die Situation von Familien in Trennung zu erleichtern. So richtet sich Kinder im Blick an Eltern in Trennung, die sich eine oder mehrere der folgenden Fragen stellen:

  • Was ist für meine Kinder in der gegenwärtigen Situation wichtig?
  • Wie kann ich auch bei hohem Stresspegel eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen?
  • Wie trage ich dazu bei, dass mein Kind sich fröhlich und gesund entwickelt?
  • Wie können wir als Eltern besser miteinander umgehen?
  • Und wie kann ich dabei auch noch für mich selbst sorgen?

Unkostenbeitrag: 40 Euro pro Teilnehmer für das Kursmaterial

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 66 633 470

Gruppenangebote der Erziehungs- und Familienberatung Charlottenburg-Wilmersdorf

"Immer auf Empfang" - Offene Gruppe für Eltern und Angehörige von intensiven Computer- und Mediennutzern

Hilfen und Lösungen sind mehr als einen Click weg. Häufig ist die ganze Familie von den Auswirkungen betroffen. Wir bieten ein Forum, gemeinnsam mit anderen nach neuen Wegen zu suchen.

Zielgruppe:
Eltern, Geschwister und andere Angehörige, die sich Sorgen machen, nicht mehr weiter wissen oder einfach ein paar Informationen brauchen.

Termine:
Jeden 2. Mittwoch im Monat - außerhalb der Schulferien - von 18.00 - 19.30 Uhr.

Leitung:
Ute Awad und Marc Lange, Systemische Therapeuten, Familientherapeuten

Anmeldung:
Erziehungs- und Familienberatung
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
Pfalzburger Straße 18
10719 Berlin
Telefon: (0 30) 86 00 92 33
Fax: (0 30) 86 00 92 34
familienberatung.wilmersdorf@caritas-berlin.de

"KESS-erziehen" - Abenteuer Pubertät

Zielgruppe:

Ein Kurs für Mütter und/oder Väter von Jugendlichen im Alter von 10 - 16 Jahren

Thema/Inhalt:

Jugendliche begleiten ohne Schimpfen, Schreien und Ausrasten? Ohne sich in endlosen Ketten von Konflikten zu verhaken? Gelassen bleiben mit ruhigen Nerven?

KESS-erziehen möchte Müttern und Vätern Wege zu einem entspannten und erlebnisreichen Miteinander eröffnen - auch in der Zeit der Pubertät.

Zeit:

Der Kurs beginnt nach den Sommerferien und findet montags von 18.00 - 20.30 Uhr statt.
Termine bitte erfragen unter: (0 30) 86 00 92 33.

Leitung:

Petra Grosser-Kunst und Sabine Schäfer

Ort:

Erziehungs- und Familienberatung
Pfalzburger Straße 18, 10719 Berlin

"KESS-erziehen" - Elternkurs

Zielgruppe:

Ein Kurs für Mütter und/oder Väter mit Kindern im Alter von 3-10 Jahren

Thema/Inhalt:

Kess-Erziehen - ein Kurs für Mütter und Väter von Kindern im Alter von 3-10 Jahren. In diesem Kurs lernen Eltern mit Hilfe von Impulsen, Übungen und im Erfahrungsaustausch mit anderen Müttern und Vätern ihre Fertigkeiten und Kompetenzen in der Erziehung zu vertiefen und zu erweitern. Im Elternkurs geht es darum, die Kinder zu verstehen, Grenzen zu setzen, Kinder zu ermutigen, konsequent zu sein und Kinder zur Mitwirkung im Familienalltag zu gewinnen.

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 86 00 92 33

"KESS-erziehen" - Hand in Hand

Zielgruppe:

Kurs für Eltern und Großeltern mit Kindern im Alter von 2-10 Jahren

Thema/Inhalt:

Dieser Mehrgenerationskurs vermittelt die Inhalte des Kess-Kurses und ergänzt mit Anregungen für den Umgang,- abgestimmt auf die Eltern- ( Ersatz) Großelterndynamik, die zur Unterstützung bei der Kinderbetreuung gebraucht werden. Der Kurs zeigt neue Wege auf , wie man konstruktiv mit Konflikten, die sich aus dieser Konstellation ergeben, umgehen kann.

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 86 00 92 33

Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich das Leben des Kindes. Für alle Beteiligten ist das eine leidvolle und schwierige Erfahrung. Dazu kommt, dass sie selten die Möglichkeit haben, über ihre Erlebnisse zu sprechen.

Ziele der Gruppe sind:

  • Kinder zu unterstützen, ihre Gefühle in Bezug auf die Trennung der Eltern wahrzunehmen und auszudrücken.
  • Den Kindern dabei zu helfen aus den Anregungen und dem Kontakt mit anderen Kindern innerhalb Gruppe eigene Bewältigungsstrategien zu entwickeln.
  • Gemeinsames Erarbeiten eines realistisches Bildes von Trennung und Scheidung,
  • Kindern einen Raum anzubieten, wo sie auf spielerische und kindgerechte Art und Weise einen konstruktiven Umgang mit der veränderten Familiensituation finden können.

Wir möchten Sie und Ihr Kind gerne vor der Teilnahme an der Gruppekennen lernen. Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenlos. Zur Kindergruppe werden vier Elternabende angeboten, bei Bedarf sind auch Einzelgespräche möglich.

Ziele der begleitenden Elternarbeit:

  • Entlastung und Unterstützung für die Eltern
  • Informationen darüber, wie das Kind auf die Trennung und Scheidung reagiert.
  • Austausch mit anderen Eltern
  • Erweiterung des sozialen Netzes

Termine/Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 86 00 92 33

Kinder im Blick (KIB). Ein Training für Eltern in Trennung

Zielgruppe:

Eltern, die getrennt leben. Teilnehmen kann entweder Mutter oder Vater.

Kursangebot:

Ziel dieses Elternkurses ist es, die Situation von Familien in Trennung zu erleichtern. So richtet sich Kinder im Blick an Eltern in Trennung, die sich eine oder mehrere der folgenden Fragen stellen:

  • Was ist für meine Kinder in der gegenwärtigen Situation wichtig?
  • Wie kann ich auch bei hohem Stresspegel eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen?
  • Wie trage ich dazu bei, dass mein Kind sich fröhlich und gesund entwickelt?
  • Wie können wir als Eltern besser miteinander umgehen?
  • Und wie kann ich dabei auch noch für mich selbst sorgen?

Unkostenbeitrag: 40 Euro pro Teilnehmer für das Kursmaterial

Termine und Kursort:

Bitte erfragen unter: 030 86 00 92 33

Kindergruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 6 - 8 Jahren mit begleitenden Elterngesprächen

Liebe Eltern,

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind und Wünschen sich Unterstützung weil

  • Ihr Kind einen unglücklichen Eindruck macht
  • Es sich nicht konzentrieren kann
  • Es ihm langweilig ist
  • Es sich nicht zu beschäftigen weiß
  • Es oft Streit mit anderen Kindern hat
  • Es oft den Ton angeben möchte
  • Es keine Freunde hat oder
  • Es sehr unruhig/ruhig ist

Wir bieten Ihnen durch unsere Fortlaufende Kindergruppe für 6 - 8 -jährige Mädchen und Jungen mit begleitender Elternarbeit einen geschützten Rahmen.

Gemeinsames Spiel, Musizieren, Geschichten erzählen, Entspannung, kreatives Gestalten und Rollenspiele stärken das Selbstbewusstsein und die Lebensfreude.

Die Eltern können in Elterngesprächen in Ruhe nachdenken, sich austauschen und mehr erzieherische Sicherheit gewinnen.

 

Liebe Kinder,

viele von Euch kennen das:

  • Keiner will mit mir spielen
  • Die Schule ist doof
  • Alleine spielen ist blöd
  • Immer fangen die anderen Streit an
  • Manchmal bin ich so traurig oder so wütend
  • Wenn Ihr das verändern möchtet, kommt in unsere Spielgruppe!
  • Da gibt’s Mädchen und Jungen denen es auch so geht
  • Da entwickeln wir gemeinsame Spiele
  • Da können wir über unsere Gefühle reden und lernen, dass das Leben miteinander Spaß machen kann

Leitung:
Olga Urbaniak
Dipl. Soziologin, Gestalt-, Kinder- und Jugendlichentherapeutin

Monika Tschorn
Dipl. Psychologin, Stellvertretende Leitung der Erziehungsberatung

Termine

  • Kindergruppe immer dienstags von 16:00 - 17:30 Uhr außer in den Schulferien
  • Elterngespräche jeden 1. Dienstag im Monat von 16:00 - 17:30 Uhr außer in den Schulferien

Wir möchten Sie und Ihr Kind gerne vor der Teilnahme an der Gruppe kennen lernen.
Teilnahmegebühr: keine
Wir freuen uns über Spenden für unsere Gruppenangebote

Ort:
Erziehungs- und Familienberatung
Pfalzburger Straße 18, 10719 Berlin

Info und Anmeldung

Aktuelle Termine können über das Sekretariat der Erziehungs- und Familienberatung erfragt werden

 

Tel: 030 - 86 00 92 33

 

Mo, Mi, Fr von 9:00 - 13:00 Uhr

 

Do 14:00 - 18:00 Uhr