Caritas als Arbeitgeber

Damit es sich lohnt

Sie sind es wert

25 Jahre Caritas in Fürstenwalde 7

Betriebliche Altersvorsorge » mehr als 5 % des Bruttogehaltes in die kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK). Nach 60 Beitragsmonaten haben Sie Anspruch
auf eine Zusatzrente, Invaliditäts- und Hinterbliebenenrente.

Vermögenswirksame Leistungen » möglich mit entsprechendem Vertrag.

Weihnachtszuwendung/Sonderzahlungen » tariflich verankert, je nach Eingruppierung.

Feiertage » zusätzlich frei an Hl. Drei Könige und Fronleichnam.

Fahrtkostenzuschuss für öffentliche Verkehrsmittel » bei wechselnden Einsatzorten.

Sonderkonditionen » bei Kooperationspartnern, wie z. B. Theater, Autoherstellern, Banken.

Jubiläumszuwendung » bei bestimmten Dienstjubiläen (z. B. 25 und 40 Jahre).

Seelsorge » Unterstützung und Gespräch.

Gottesdienste » regelmäßige Angebote.

 

Sich entwickeln

Raum für Wachstum

Fort- und Weiterbildung » hat bei uns einen hohen Stellenwert. Dafür gibt es ein Budget.

Freistellung für Fortbildungen » sechs Tage pro Jahr. Der Anspruch gemäß dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (fünf Tage p.a.) addiert sich nicht.

Besinnungstage (Exerzitien) » bis zu drei Tage, auf Wunsch. Besinnungstage sind eine Auszeit und bieten Raum für persönliche Entwicklung, Begegnung und Gespräch mit anderen für die Auseinandersetzung mit dem Glauben und eigenen Werten.

Qualitätsmanagement » praxisbezogen und unterstützend. In unserem Intranet sind alle gültigen Dokumente und die wichtigen Prozesse hinterlegt.

Einarbeitung » dies ist z. B. einer der im Qualitätsmanagement hinterlegten Prozesse. Wir stehen Ihnen zur Seite.

Supervision » einzeln oder in der Gruppe in vielen Bereichen kostenfrei möglich. Supervision hilft im beruflichen Handeln, durch Reflexion die Handlungs- und Methodenkompetenzen zu erweitern.





Download

Flyer - Arbeiten bei der Caritas