Flüchtlingsunterkunft

Integration gestalten

Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete

Haus "Vom Guten Hirten": Unterkunft für Geflüchtete

WHP_2630Unterkünfte für Geflüchtete geben Familien eine neues Zuhause

Das ehemalige Seniorenheim wurde der Caritas vom Erzbischöflichen Ordinariat für zehn Jahre mietfrei zur Verfügung gestellt und umfangreich umgebaut und renoviert, um geflüchteten Menschen ein angenehmes neues zu Hause zu bieten.

Um unseren Bewohnerinnen und Bewohnern den Start in Berlin zu erleichtern, steht Ihnen das Caritas-Team aus Sozialarbeitern rund um Florence Vettraino beratend und begleitend zur Seite. Wenn Sie sich ehrenamtlich im "Haus Vom Guten Hirten" engagieren möchten, kontaktieren Sie uns.

Wichtiger Hinweis: Auf die Vergabe der Plätze im "Haus Vom Guten Hirten" haben wir als Caritas keinen Einfluss. Das Land Berlin ist für die Zuteilung von Plätzen in Gemeinschaftsunterkünften verantwortlich und teilt uns Bewohnerinnen und Bewohner zu - Anfragen nach freien Kapazitäten in unserem Haus bitten wir daher an das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) zu richten.

Schutz vor Gewalt in Unterkünften

Der Schutz vor Gewalt von Frauen, Kindern und besonders schutzbedürftigen Personen ist ein zentrales Anliegen. Alle Bewohner/innen und Mitarbeitende in unseren Gemeinschaftsunterkünften verpflichten sich, Gewalt in jeglicher Form abzulehnen. Um den Schutz vor Gewalt im "Haus Vom Guten Hirten" weiter zu erhöhen und präventiv zu wirken, wurde das Projekt "Kind sein - Aber sicher!" ins Leben gerufen. Gefördert wird das Projekt von der Werner-Coenen-Stiftung.

Für Fragen steht Ihnen gern Kerstin Zimmermann zur Verfügung.

Links

Unterkünfte für Geflüchtete

www.berlin.de

Kind sein - Aber sicher!

www.jfsb.de