Migration

Integrieren und bilden

Beratung und Bildung für Zugewanderte aus Südosteuropa

Mobile Beratungsstelle für Zuwandernde aus Südosteuropa - MOBI.Berlin

Mobile Anlaufstelle für europäische Wanderarbeiter/innen und Roma

Die mobile Beratungsstelle für Zuwandernde aus Südosteuropa - MOBI.Berlin - ist ein Projekt für Personen und Familien, die aus Südosteuropa nach Berlin zugewandert sind. Den Schwerpunkt bilden Familien aus Rumänien und Bulgarien. Ihre soziale Integration zu verbessern und die Armut nachhaltig zu bekämpfen, ist das Ziel unserer Arbeit.
MOBI.Berlin arbeitet niedrigschwellig und mobil, stellt den Kontakt zur Zielgruppe her und bietet Beratung und Begleitung in rumänischer und bulgarischer Sprache an. Bei Konflikten im Wohnumfeld oder im öffentlichen Raum wird MOBI.Berlin aufsuchend tätig.
Die mobile Beratungsstelle vermittelt in die Regelstrukturen von Bildung, Beratung und Gesundheit.
Dabei versteht sie sich als Brücke zwischen Regelsystem und Hilfesuchenden.
MOBI.Berlin arbeitet eng vernetzt mit den Integrationsbeauftragten der Bezirke, mit den Akteuren anderer Programme sowie den Beratungsdiensten, Behörden und Migrantenorganisationen vor Ort. Die mobile Beratungsstelle ist zuständig für die Stadtbezirke Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte.

Unsere Angebote:

  • Wir bieten täglich mobile Beratung und Beratung mit Termin. An drei Tagen pro Woche gibt es eine offene Sprechstunde, die ohne Termin aufgesucht werden kann. Wir arbeiten jede Woche aufsuchend in den bezirklichen Sozialräumen.
  • Wir beraten zu den Themen Aufenthalt, Existenzsicherung, Wohnen, Gesundheit, Zugang zu Sprachkursen, Schule und Arbeit.
  • Wir begleiten zu Behörden und anderen Beratungseinrichtungen und vermitteln in die Regeldienste.
  • Bei Konflikten und Krisen im öffentlichen Raum und im Wohnumfeld werden wir im Auftrag der Bezirke tätig, besuchen die Sozialräume und nehmen Kontakt auf.

Das Projekt MOBI.Berlin wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den  Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EAHP) sowie aus Mitteln des Landes Berlin gefördert.

Download

Hintergrundinformationen über die Arbeit der Mobilen Anlaufstelle

MOBI.Berlin Wegweiser für Behörden

Mobile Anlaufstelle für Zugewanderte aus Südosteuropa

Flyer für Klienten in rumänisch und bulgarisch