Arbeitslosigkeit

Wieder Fuß fassen

Job-in. Fit für Arbeit

logo_job_inSchritt für Schritt zum Ziel

Erster Schritt: Persönliche Voraussetzungen checken.

Zunächst schauen wir gemeinsam, wo die Stärken liegen und was verbessert werden muss. Erstes Thema bei job-in sind daher immer die sozialen und beruflichen Kompetenzen der Teilnehmer.

Haben wir uns ein Bild gemacht, sind wir einen ganzen Schritt weiter.

Zweiter Schritt: Individuell vermitteln.

job-in-flyer-2012Bei job-in suchen wir nach einer Einsatzstelle, die die Fähigkeiten des Teilnehmers und seine Interessen berücksichtigt. Das feinmaschige Caritas-Netzwerk in Berlin und Brandenburg bietet dafür ein breites Angebot mit verschiedensten Aufgaben. Ideal, um die individuellen Voraussetzungen der Teilnehmer berücksichtigen zu können. Oft genug der Grund, warum eine Maßnahme zum Erfolg führt.

In jedem Fall ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben.

Dritter Schritt: Sozialpädagogische Begleitung.

Länger ohne festen Job - da sind weitere Probleme programmiert. Grund ist die angespannte Finanzlage der Teilnehmer. Oder der Versuch, der schwierigen Situation mittels Alkohol oder Drogen zu entkommen. Auch die Partnerschaft wird hart auf die Probe gestellt. Probleme, die man nicht einfach ausklammern kann. Fester Bestandteil des Programms bei job-in ist daher die sozialpädagogische Begleitung. Bei Bedarf stehen den Teilnehmern auch die Schuldner-, Sucht- und Familienberatungsstellen der Caritas zur Verfügung.

Für die Wiederherstellung der Arbeitsfitness ein ganz entscheidender Schritt.

Vierter Schritt: Qualifiziert für einen festen Job.

 

job-in-flyer-2012-maennerWer nicht regelmäßig übt, vergisst vieles. Bei job-in können alle Teilnehmer genau die Qualifizierungs-Angebote nutzen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dabei kann "altes Wissen" aufgefrischt oder neue Kompetenz erworben werden. Das Angebot reicht von Bewerbungstraining bis zu umfangreichen Qualifizierungsprogrammen in Berlin.

Für einen reibungslosen Einstieg in Berufe des heutigen Arbeitsmarktes steht die Anpassungsqualifizierung im Rahmen von Landesprogrammen bereit.

Wer hier zusätzliche Oualifikationen erwirbt, ist auf dem besten Weg, einen neuen Job zu finden, insbesondere im Bereich der Pflege.

Fünfter Schritt: Unterstützung für die Jobsuche.

 

job-in-flyer-2012-omisIst schließlich alles soweit wieder fit, die Kompetenzen erweitert, kommt der letzte Schritt: die Suche nach dem passenden Job. Gerade bei diesem Schritt stehen die Fitmacher von job-in allen Teilnehmern zur Seite. Zum Beispiel mit einer IT-Schulung, um bei der Jobsuche auch die immensen Chancen nutzen zu können, die das Medium Internet bietet.

Schließlich möchten wir, dass sich das Training für unsere Teilnehmer auch wirklich auszahlt.